• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Sie sind hier:
Startseite Veranstaltungen Ehrung Brüder Brandhuber
PDF Drucken

Ehrung für Brüder Brandhuber


Brandhuber S u H 2013  2Jedes Jahr führt die Gemeinde Steinach eine Sportlerehrung durch und jedes Jahr sind in den letzten Jahren die Brüder Simon und Hans Brandhuber wegen ihrer hervorragenden sportlichen Leistungen im Gewichtheben dabei. Dieses Jahr konnten sie, obwohl die Leistungen 2012 wieder zu einer Ehrung reichten, den Termin nicht wahrnehmen. Bürgermeister Karl Mühlbauer ließ es sich aber nicht nehmen, die beiden ins Rathaus einzuladen und die Ehrung nachzuholen. Da beide am Samstag, 16. Februar in Roding einen Wettkampf hatten, passte es, sich am Vormittag mit Bürgermeister Karl Mühlbauer im Rathaus zu treffen.

Sportlicher Höhepunkt für Simon Brandhuber war die Bronzemedaille bei der Junioreneuropameisterschaft im Reißen in Eilat/Israel. Emotional noch höher schätzte Simon die Deutsche Meisterschaft im Zweikampf bei den Senioren bis 69 Kilo in Roding ein. Simon Brandhuber bei der Bundeswehr in Bruchsal stationiert aber derzeit als Sportsoldat in der Sportfördergruppe derzeit in Frankfurt an der Oder. Hier bereitet er sich auch auf die Männereuropameisterschaft im April in Albanien vor. Sein Traumziel ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.
Hans Brandhuber wurde Deutscher Meister im Mehrkampf der Jugend und zweiter Deutscher Meister im Gewichtheben – Jugend bis 77 Kilo. Hans Brandhuber besucht derzeit die zehnte Klasse am Sportgymnasium in Frankfurt an der Oder. Hier bereitet er sich auf die Internationale Deutsche Meisterschaft vor und hofft bei diesem Wettkampf die Norm für die Jugendeuropameisterschaft in Litauen zu erfüllen.
Bürgermeister Karl Mühlbauer zeichnete Simon Brandhuber mit der Sportlermedaille in Gold und Hans Brandhuber mit der Sportlernadel in Gold mit Goldkranz aus. Bürgermeister Karl Mühlbauer besuchte die beiden Sportler am Samstagabend auch in Roding beim Bundesligawettkampf gegen Samswegen.
Absolute Stille herrschte, als sich der Kaderheber des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber Simon Brandhuber erstmals an die Rekordlast von 167 kg beim Stoßen wagte. Konzentration, Sammlung, Entschlossenheit in den Gesichtszügen von Simon, Zug, Umsatz, Aufstehen, Ausstoßen – im Training tausendmal geübt – klappte am Samstag wie am Schnürchen. Sechs gültige Versuche die Simon mit 137 kg im Reißen, 167 kg im Stoßen und 304 kg im Zweikampf mit neuen Oberpfalz- und Bayernrekorden in der 77 kg Klasse abschloss, gab es zu bejubeln.

Brandhuber S u H 2013  8


Bürgermeister Karl Mühlbauer gratulierte Simon und Hans Brandhuber zu den sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr v.r.

 

Öffnungszeiten der Gemeinde

Mo bis Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Mo  +  Di 13:30 - 15:00 Uhr
Mi 13:30 - 18:00 Uhr
Do 13:30 - 15:00 Uhr

Top-Links

BSP Logo mit

Helferkreis Steinach Logo

Melderecht 2015

5 euro

 EDV-Kabel

Breitbandförderprogramm Steinach

 Wappen Steinach a.d.Saale

Partnergemeinde
Steinach a.d. Saale

 weiher-top-linkNaherholungsgebiet
Steinach-Parkstetten-Kirchroth

 Titel Gemeindebote 201712

Der Gemeindebote online

 vhs logoL

Kurse Steinach-Münster

 Fit in die Zukunft

 ILE_Link_mit_Text

 Landkreis Straubing-Bogen

Logo-NPA   Neuer Personalausweis