Eine Kiste voller Bücher


Kinderbibliothekspreisträger erhält  Bücher des Monats vom Bayernwerk


Als eine von fünf Bibliotheken wurde die Gemeindebücherei Steinach in diesem Jahr mit dem Kinderbibliothekspreis ausgezeichnet, der mit jeweils 5.000 Euro dotiert ist. Im Nachgang zur Kinderbibliothekspreisverleihung besuchte Bayernwerk-Kommunalbetreuer Johann Seebauer nun die Bücherei und übergab ein weiteres Geschenk - eine Kiste randvoll mit aktuellem Lesestoff.

Johann Seebauer überreichte am Donnerstag, 8. November 2018, das besondere Geschenk an Bürgermeister Karl Mühlbauer und Christa Heinl, Leiterin der Gemeindebücherei Steinach, - eine Bücherkiste mit über 20 Kinder- und Jugendbüchern. Alle ausgewählten Bücher wurden prämiert und sind erst in den vergangenen Monaten neu erschienen. Die Bücher in dieser Kiste wurden von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. bewertet und mit dem Prädikat „Buch des Monats" ausgezeichnet. Durch die Vergabe des Prädikats zählen die Bücher zur besonders empfehlenswerten Kinder- und Jugendliteratur.

 

Buecherkiste 2018 Bayernwerk 1.1

v.l. Johann Seebauer, Komunalbetreuer Bayernwerk AG, Bürgermeister Karl Mühlbauer, Christa Heinl, Leiterin der Bücherei und Kinder die die Bücherkiste gleich auspackten

„Die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung ist es wichtig, junge Menschen für das Lesen zu begeistern", erklärte Bayernwerk-Kommunalbetreuer Johann Seebauer. Deshalb unterstütze das Bayernwerk unter dem Motto „Bibliotheken fördern Lesen – wir fördern Bibliotheken" öffentliche Bibliotheken und Büchereien in Bayern, die mit ihrem Engagement bei Kindern den Spaß an Büchern und Literatur wecken. „Mit unserem Kinderbibliothekspreis wollen wir vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würdigen, die sich ehrenamtlich oder fest angestellt für die Leseförderung einsetzen. Die Herausforderungen für Bibliothekare und ehrenamtliche Helfer nehmen stetig zu. Umso bemerkenswerter sind die Kreativität und die Leidenschaft, mit der die Träger des Kinderbibliothekspreises ihrer Bücherei die nötige Anziehungskraft verleihen", so Johann Seebauer weiter.

20 Jahre generationenübergreifende Leseförderung feiert die Gemeindebücherei Steinach in diesem Jahr. „Wir möchten, dass bei uns für alle Altersklassen etwas geboten ist", sagte Christa Heinl, Leiterin der Gemeindebücherei Steinach. Zu dieser Wohlfühlatmosphäre trägt nicht nur der helle, offene Charakter der Bücherei bei. „Unser Medienangebot ist immer auf dem neuesten Stand und lässt auch aktuelle Entwicklungen nicht außer Acht", freute sich Bücherei-Leiterin Christa Heinl stellvertretend für ihr Team über die Anerkennung dieser Arbeit mit dem Kinderbibliothekspreis 2018 und dem neuen Lesestoff.