Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr

Büchereistatistik vorgelegt – 1200 ehrenamtliche Stunden

Die Bücherei Steinach blickt auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2023 zurück, das nicht nur von stetiger Beliebtheit, sondern auch von zahlreichen positiven Entwicklungen geprägt war. Unter der Leitung von Christa Heinl hat sich die Bücherei nach 25 Jahren Bestehen weiterhin als ein zentraler kultureller Treffpunkt für die Gemeinde etabliert.

Die Leiterin legte die Statistik für das Jahr 2023 vor. Das engagierte 18-köpfige Team der Bücherei hat im Laufe des Jahres beeindruckende 1.218 ehrenamtliche Stunden für die Nutzer geleistet. Dieser Einsatz spiegelt die Hingabe und das Herzblut wider, das in die Pflege und Förderung des Lesevergnügens investiert wird.

Die Nutzung moderner Technologien zeigt sich in der erfreulichen Entwicklung der Leserkontozugriffe über Findus, der Mediensuchmaschine für Büchereien im Internet. Smartphones werden vermehrt genutzt, um Verlängerungen und Reservierungen vorzunehmen, was die Benutzerfreundlichkeit der Bücherei weiter steigert.

Mehr aktive Nutzer

Die Anzahl der aktiven Nutzer ist im Vergleich zum Vorjahr von 418 auf 474 gestiegen, was eine deutliche Zunahme zeigt. Im umfangreichen Angebot von 10.737 Medien, darunter auch über 200 Toniefiguren, finden die Besucher eine vielfältige Auswahl für jedes Interessensgebiet. Besonders erfreulich ist die gestiegene Ausleihe von 21.730 Medien die über Büchereitheke gingen, was eine Steigerung um über 2.000 Medien im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Diese positive Entwicklung unterstreicht die Bedeutung der Bücherei in der Gemeinde.

Die Nutzer konnten 2023 aus 4.243 Büchern der Kinder- und Jugendliteratur, 1982 Medien aus dem Gebiet der Sachliteratur, 1472 Büchern der Unterhaltungsliteratur, 2.009 Zeitschriftenheften und zahlreichen Spielen wählen. Insgesamt konnten die Nutzer aus 10.737 Medien auswählen, darunter über 200 Toniefiguren. Toniebox und Tonies bieten endlosen interaktiven Hör- und Spielspaß. Kinder stellen den Tonie einfach auf die Toniebox und die Audiowiedergabe beginnt. Es gibt unzählige Geschichten zu hören, Lieder zu singen und ganze Welten zu erkunden.

Die Mitgliedschaft im E-Medienverbund Bayern ermöglicht den Inhabern eines Büchereiausweises den Zugang zu 57.050 Medien zur kostenlosen Ausleihe. Im Jahr 2023 wurden 2.695 Medien online heruntergeladen, darunter eBooks, eAudios und eMagazines, was die digitale Vielfalt des Angebots verdeutlicht.

Die Anschaffung neuer Medien in physischer und digitaler Form erforderte von der Gemeinde Steinach Investitionen in Höhe von 9.936 Euro. Diese Investitionen tragen dazu bei, die Bibliothek stets mit aktuellen und interessanten Medien auszustatten.

In der Ausleihe sind neben der Leiterin Christa Heinl, Edith Schmid, Kathrin Fischer, Renate Kiefl, Klaudia Gröger, Anke Waas und Bettina Schmalzl tätig.

Die Bücher werden von Rosemarie Prasch, Martina Lehner, Claudia Henze-Wollner, Elisabeth Müller und Gabi Windorfer-Schmid foliert und repariert. Um die Dekoration in der Bücherei kümmerte sich zusätzlich zur Ausleihe Kathrin Fischer.

2023 startete im Herbst wieder das erfolgreiche Bilderbuchkino. Basteln und Bilder auf die Leinwand zaubern erledigten Ramona Schweiger, Anne Schmalzl, Sandra Zollner, Janine Heimerl, Alina Dietl und Cornelia Weber. Die Bastelaufgabe übernahm elf Jahre Cornelia Weber. Beim Bilderbuchkino im Dezember bedankte sich die Leiterin der Bücherei, Christa Heinl für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Diese Aufgabe übernimmt nun Ramona Schweiger.

Auch das Jubiläumsjahr wurde mit zahlreichen Veranstaltungen bereichert, darunter im März die Vorstellung des Buchs "Scheiß da nix, dann feid da nix" von Christian Spieß aus Steinach. Lesen an besonderen Orten war das Thema bei Vorlesungen für Kinder mit Steinacher Imkern oder im Feuerwehrhaus. Beim bundesweiten Vorlesetag lauschten die Kinder im Kindergarten und Waldkindergarten den Geschichten. Zu den jährlichen Veranstaltungen zählt der Besuch der Vorschulkinder in der Bücherei. Ein Konzert mit Steffi Denk war der kulturelle Höhepunkt des Jahres. Den Abschluss der Veranstaltungen bildete ein Tag der offenen Tür in der Alten Schule.

Die Bücherei Steinach bleibt somit nicht nur eine Institution des Lesens, sondern entwickelt sich kontinuierlich zu einem lebendigen kulturellen Zentrum in der Gemeinde. Die positive Bilanz des Jahres 2023 gibt Anlass zur Freude und Motivation für die kommenden Jahre.