Jahresabschluss 2023 Bgm Christine Hammerschick 1Ehrenamtlich Tätige sind das Herzstück unserer Gesellschaft

Jahresabschluss der Gemeinde

Bürgermeisterin Christine Hammerschick gab beim Jahresabschluss im Landhaus Krone am Donnerstag einen Rückblick auf das vergangene Jahr und blickte auf die anstehenden Aufgaben in der Gemeinde Steinach.

Anfang März beschäftigte sich der Gemeinderat auf einer Klausurtagung in Regen mit dem Thema Gemeindeentwicklung. Die Arbeitsgruppe bekam Hausaufgaben die nun abgearbeitet werden. Es gab personelle Veränderungen in verschiedenen Bereichen der Gemeinde. In der Verwaltung wird, nachdem sich Sabrina Pflügl im Mutterschutz befindet, am 1. April Christine Sagmeister die Stelle übernehmen. Franz Holmer sen., Mitarbeiter des Bauhofes, hatte am 1.1.2024 sein 30-jähriges Dienstjubiläum. Seit Beginn des Jahres 2023 ist Manuela Zauner als Reinigungskraft an der Grundschule, für Hildegard Handwerker, die in Rente ging, tätig. Schulbusfahrer Hans Simmel hatte am 1. April 2023 sein 10-jähriges Dienstjubiläum. Veränderungen gab es in der Mittagsbetreuung. Die bisherige Leiterin, Monika Seitz, hat sich nach 17 Jahren beruflich neu orientiert und seit September hat Anita Kapfenberger die bereits seit über acht Jahren in der Mittagsbetreuung tätig ist die Aufgabe übernommen. Mit Doris Fischer konnte eine zusätzliche Kraft in der Mittagsbetreuung gewonnen werden. Nachdem Monika Seitz auch die Stelle der Schulsekretärin innehatte, wurde diese mit Nachfolgerin Natalie Menacher neu besetzt. Verabschiedet wurde im März 2023 bei der Redaktionssitzung des Gemeindeboten Lydia Ebenbeck. 19 Jahre berichtete sie über viele Veranstaltungen in und um Münster.

Bürgermeisterin Christine Hammerschick erinnerte an die Ehrung die Hans Agsteiner, ehemaliger zweiter Bürgermeister, zu Teil wurde. Im November erhielt Agsteiner die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Die Bücherei konnte 2023 ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Damit verbunden ist auch das 25-jährige Jubiläum der Leiterin Christa Heinl. Zwei neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen konnten für die Ausleihe gewonnen werden. Anke Waas und Klaudia Gröger verstärken das Team, das in den 25 Jahres des Bestehens fast 23000 ehrenamtliche Stunden geleistet hat. Das Bilderbuchkino und die anschließende Bastelstunde starteten nach 3-jähriger Pause mit neuem Team: Präsentiert wird es nun von Ramona Schweiger, Alina Dietl, Janine Heimerl, Sandra Zollner und Anne Schmalzl. Die Bastelstunde nach dem Bilderbuchkino betreute elf Jahre lang Cornelia Weber. Nun beendet sie ihr Engagement Für diesen ehrenamtlichen Einsatz überreichte Bürgermeisterin Christine Hammerschick einen Blumenstrauß sowie die Ehrennadel der Gemeinde Steinach in Bronze. Die Leiterin der Bücherei Christa Heinl überreichte ein Fotobuch als Erinnerung an die vergangene Zeit.

 

Erfolgreich arbeitet auch das ehrenamtliche Team des Archives für Heimatgeschichte. Bürgermeisterin Christine Hammerschick nannte hier nicht nur die Onlineseite des Heimatarchives mit interessanten Beiträgen, sondern erinnerte auch an die Reinigung der historischen Grabplatten durch Claudia Heigl und Reinhold Pielmeier. Diese wurden durch das Team im Leichenhaus Steinach neu angebracht.

 

„Was vor zwölf Jahren begann, hat schon Vorbildcharakter im Landkreis“, so Bürgermeisterin Christine Hammerschick zu 60plus. Dank den Seniorenbeauftragten Detlev Schneider und Hans Agsteiner sowie dem ehrenamtlichen Arbeitskreis werden monatliche Aktivitäten angeboten und hervorragend angenommen.

 

Die Mitglieder des Familienbeirates haben im Sommer ein Ferienprogramm für Grundschulkinder auf die Beine gestellt. Dies soll auch dieses Jahr wieder angeboten werden.

 

Viele Vorhaben

Bürgermeisterin Christine Hammerschick nannte die kurz- und mittelfristigen Vorhaben der Gemeinde. Der Bau des Supermarktes wird sich verzögern, aber er wird kommen, so Bürgermeisterin Christine Hammerschick. Die Kreuzung an der Kreisstraße SR 8 Helmbergstraße, Moosstraße wird mit Linksabbiegespur und Ampel umgebaut. Im Gewerbegebiet Steinach Süd siedelt sich das Logistikunternehmen Trans-o-flex an. Die Erschließung des Gewerbegebietes in Wolferszell wird im Frühjahr abgeschlossen. Nach 24 Jahren in der Alten Schule werden die Räumlichkeiten der Bücherei renoviert. Die Gemeinde übernimmt die Trägerschaft des Kinderhauses St. Ursula. Vorgesehen ist auch die weitere Sanierung der Kellerbergstraße. Auch die Sanierung des Kanalnetzes steht auf der Aufgabenliste der Gemeinde. Der Breitbandausbau in der Gemeinde soll weiter vorangetrieben werden. Der Anspruch der Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern ab 2026 und aufgrund steigender Geburtenzahlen in den vergangenen Jahren macht einen Anbau an die Grundschule notwendig. Die Ertüchtigung der Kläranlage ist notwendig um für die kommenden Jahrzehnte die Abwasserentsorgung sicherzustellen. Geplant werden soll ein kleineres Wohngebiet „Hohes Kreuz“.

 

Herzstück der Gesellschaft

Bürgermeisterin Christine Hammerschick richtete einen Dank an alle, die mit ihrem herausragenden Einsatz und Engagement die Gemeinde prägen. Besonderer Dank an die Geschäftsleitung Ursula Heller, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung sowie dem Bauhof für ihre täglichen Herausforderungen. Ein großes Dankeschön ging an den Gemeinderat für die maßgebliche Gestaltung unserer Zukunft. Anerkennung richtete Bürgermeisterin Christine Hammerschick auch an den Schulleiter Sebastian Mayer, die Leitung des Kinderhauses mit Gabi Berger, die Leitung der VHS mit Martina Lehner, die Mittagsbetreuung, Schulbusfahrer, Reinigungskräfte, das Team des Wertstoffhofes, die Freiwilligen Feuerwehren, ehrenamtlich Tätige, Feldgeschworene und alle "Ehemaligen" für ihre jahrzehntelange Gemeindearbeit. „Ihr seid das Herzstück unserer Gesellschaft!“, so Bürgermeisterin Christine Hammerschick.

Jahresabschluss 2023 Verabschiedung Weber Cornelia 5.1

Aus dem Büchereiteam verabschiedet wurde Cornelia Weber. Elf Jahre bastelte sie mit Kindern nach dem Bilderbuchkino. Die Leiterin der Bücherei Christa Heinl (links) und Bürgermeisterin Christine Hammerschick (rechts) bedankten sich mit einem Präsent.