Neue Fahrzeuge für die Feuerwehr

Versorgungs-Lkw und Mannschaftstransporter übergeben

Was Mitte 2017 begann, fand nun seinen Abschluss. Die FFW Steinach erhielt zwei neue Fahrzeuge. Einen Mannschaftstransporter und einen Versorgungslastwagen. 331.000 Euro investierte die Gemeinde Steinach in die beiden Fahrzeuge. Der Freistaat Bayern unterstützte die Anschaffung mit 49.300 Euro und der Landkreis gab für den Versorgungslastkraftwagen einen Zuschuss von 12.300 Euro. Die FFW Steinach übernahm die beiden Fahrzeuge und stellte sie in Dienst.

Schlüsselübergabe beide Fah

Bürgermeisterin Christine Hammerschick und Altbürgermeister Karl Mühlbauer bei der Schlüsselübergabe mit den beiden Kommandanten der FFW Steinach Jürgen Reimann (links) und Tobias Schweiger

2020 06 04 Falkenfelser StWirtschaftswege wurden saniert

In der Sitzung des Gemeinderates vom 30. April 2020 wurde der Beschluss gefasst, dass der Wirtschaftsweg im Bereich Wiedenhof-Helmberg, sowie die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Münster und Falkenfels saniert werden sollen. Der Auftrag für die Sanierung der Wege wurde an die Firma Streicher, Deggendorf, erteilt. Die Sanierungsarbeiten umfassten jeweils die Wiederherstellung der vorhandenen Oberfläche des Unterbaues (Planum) auf einer Gesamtlänge von circa 4,2 Kilometern sowie deren Profilierung und Verdichtung. Im Bereich der Gemeindeverbindungsstraße Münster-Falkenfels wurden teilweise Querneigungswechsel hergestellt, sodass das Oberflächenwasser ablaufen kann. Die Gesamtkosten für die Sanierung der Wege betragen 69.000 Euro. Sehr zur Freude der Ersten Bürgermeisterin Christine Hammerschick können Gemeindebürger nun mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß von Münster über den Wiedenhof nach Steinach (und umgekehrt) gelangen.

 2020 06 04 Radweg nach Muenster

Erste Bürgermeisterin Christine Hammerschick und die Geschäftsstellenleiterin Ursula Heller bei der Besichtigung des Wirtschaftsweges Wiedenhof-Helmberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Bürgermeister und Altbürgermeister

 

Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 7. Mai wurden die weiteren Bürgermeister gewählt.

Neben der ersten Bürgermeisterin Christine Hammerschick wird es wie bisher zwei weitere Bürgermeister geben. Der Gemeinderat wählte in geheimer Wahl Martin Haberl zum zweiten Bürgermeister und Stefan Heller von der Liste Münster zum dritten Bürgermeister.

Nach dem Kommunalwahlbeamtengesetz können an frühere kommunale Wahlbeamte ihrem Amt entsprechend Ehrenbezeichnungen verliehen werden. Der Gemeinderat beschloss dem letzten Bürgermeister Karl Mühlbauer die Ehrenbezeichnung Altbürgermeister zu verleihen.

Buergermeister u Altbuergermeister

Die Bürgermeister und Altbürgermeister der Gemeinde Steinach. v.l. Martin Haberl, Christine Hammerschick, Karl Mühlbauer und Stefan Heller.

 

Gemeinderat 2020 05 07 2gif

Der Steinacher Gemeinderat bei seiner ersten Sitzung.


 

Informationen Coronavirus

 

200228 coronavirus3

Die wichtigsten Fragen rund um das Thema Impfen - Info Landratsamt ...

Anschreiben des Landrates an über 80-jährige zur Impfung ...

Pressemitteilung des Landratsamtes zum Parteiverkehr ...

Aktuelle Informationen des Landkreises zum Coronavirus finden Sie unter hier ....

Informationen des BayStMI - Hier werden die häufigsten Fragen beantwortet ...

Bayerische Staatsregierung - Informationen auf einen Blick ...

 

Informationen des BayStMI zur Öffnungsstrategie

 

Die aktuellen Fallzahlen in der Gemeinde und im Landkreis Straubing-Bogen finden Sie hier ....

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landkreises Straubing-Bogen ...


  

FFP2Maske4

 

Ausgabe von FFP2 Masken für pflegende Angehörige 

Durch das Bayerische Gesundheitsministerium werden für pflegende Angehörige FFP 2 Masken zur Verfügung gestellt. Die Ausgabe erfolgt über die kreisangehörigen Gemeinden.

Ab 25. Januar 2021 werden jeder Hauptpflegeperson auf diesem Weg drei Schutzmasken zur Verfügung gestellt und können im Rathaus der Gemeinde Steinach abgeholt werden.

Als Nachweis reicht es aus, ein Schreiben der Pflegekasse vorzuzeigen, aus dem der Pflegegrad der zu betreuenden pflegebedürftigen Person hervorgeht.

 


FFP2-Maske auch für Besuch im Wertstoffhof

Die Wertstoffhöfe bleiben auch während des Lockdowns für alle Kunden in gewohnter Weise in Betrieb. Mit der Neuregelung der Infektionsschutzmaßnahmen gilt ab sofort auch für den Besuch des Wertstoffhofs das Tragen einer FFP2-Maske als verpflichtend. Darauf weist der Zweckverband Straubing Stadt und Land hin.


 Beschränkung des Publikumsverkehrs im Rathaus

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Vermeidung von Sozialkontakten. Das Rathaus der Gemeinde Steinach bleibt daher für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen.

Die Gemeindebürger/-innen haben die Möglichkeit, sich unter der Telefonnummer 09428-942030 oder unter der e- Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit ihren Anliegen an die Verwaltung zu wenden. Ist ein persönlicher Kontakt unverzichtbar, kann auf diesem Weg auch kurzfristig eine Terminvereinbarung erfolgen. Bürger/- innen werden gebeten, vor dem Betreten des Rathauses die Türglocke, die an der Eingangstüre angebracht ist, zu nutzen.