Straßensperrungen im Gemeindebereich

Aufgrund von Straßensanierungsarbeiten wird die Gemeindeverbindungsstraße Münster-Falkenfels im Zeitraum vom 02. Juni 2020 bis einschließlich 05. Juni 2020 für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Umleitung des Verkehres erfolgt mittels einer verkehrsrechtlichen Anordnung. Ebenso wird im genannten Zeitraum der Wirtschaftsweg ausgehend von Münster Wiedenhof bis zur Einmündung auf die Moosstraße bei Steinach gesperrt. Die Gemeinde Steinach bittet alle Bürgerinnen und Bürger aufgrund der vorübergehenden Verkehrseinschränkungen um Verständnis.


 

Parteiverkehr unter Einschränkungen

 

Die Gemeindeverwaltung Steinach ist ab Montag, den 11. Mai 2020 eingeschränkt für den Parteiverkehr zugänglich.

Termine sollten mit den Sachgebieten vorzeitig telefonisch unter der Telefonnummer 09428-942030 vereinbart werden. Der Einlass an der Türe wird über vorheriges Läuten ermöglicht.

Besucher dürfen die Amtsräume jedoch nur betreten, wenn sie einen Mund-Nasenschutz tragen. Der Einlass in das Rathaus wurde mittels einer Anweisung durch die erste Bürgermeisterin geregelt.

Viele Anträge lassen sich auch über das Bürgerserviceportal online stellen. 


 

Weitere Bürgermeister und Altbürgermeister

 

Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 7. Mai wurden die weiteren Bürgermeister gewählt.

Neben der ersten Bürgermeisterin Christine Hammerschick wird es wie bisher zwei weitere Bürgermeister geben. Der Gemeinderat wählte in geheimer Wahl Martin Haberl zum zweiten Bürgermeister und Stefan Heller von der Liste Münster zum dritten Bürgermeister.

Nach dem Kommunalwahlbeamtengesetz können an frühere kommunale Wahlbeamte ihrem Amt entsprechend Ehrenbezeichnungen verliehen werden. Der Gemeinderat beschloss dem letzten Bürgermeister Karl Mühlbauer die Ehrenbezeichnung Altbürgermeister zu verleihen.

Buergermeister u Altbuergermeister

Die Bürgermeister und Altbürgermeister der Gemeinde Steinach. v.l. Martin Haberl, Christine Hammerschick, Karl Mühlbauer und Stefan Heller.

 

Gemeinderat 2020 05 07 2gif

Der Steinacher Gemeinderat bei seiner ersten Sitzung.


Beobachtungen vom Steinacher Storchenhorst
Nachwuchs im Steinacher Storchenhorst! 

2020 05 04 2 Junge1Die heurige Brut war erfolgreich! Wie  man inzwischen gut erkennen kann, sind zwei Jungstörche geschlüpft und werden von unserem Steinacher Storchenpaar fleißig gefüttert.
Nahrung ist in dem großen Aufzuchtrevier, das sich vom Steinacher Moos mit seinen Feuchtwiesen bis hinter zur Speck erstreckt, reichlich vorhanden. Störche ernähren sich im Wesentlichen von Fröschen, Mäusen, Insektenlarven, kleineren Reptilien und Regenwürmern. Oft sieht man die Störche beim Pflügen, wo viele Regenwürmer zum Vorschein kommen oder bei der Wiesenmahd, wegen der vielen Insekten nahe hinter dem Traktor herschreiten.
Der Futterbedarf/Tag liegt bei ca. 600 g für einen Altvogel, das entspricht in etwa 16 Mäusen oder 500 Regenwürmern! Die Beute wird im Ganzen verschluckt, da sich der Schnabel der Störche nicht zum Zerkleinern eignet. Altvögel können Beutetiere bis zu einer Größe von knapp 1000g verschlucken. Für die Jungvögel werden deswegen hauptsächlich kleinere Insekten und Würmer gefangen.  Jungvögel brauchen jetzt in der Hauptwachstumsphase mit ca. 1600 g/Tag noch wesentlich mehr Nahrung, sodass bei unserer vierköpfigen Steinacher Storchenfamilie ca. 4500g Nahrung/Tag zusammengetragen werden müssen.  Das können nur beide Altvögel zusammen schaffen, die sich bei der Futtersuche regelmäßig abwechseln. Jetzt,  so lange die Jungstörche noch so klein sind und Gefahr laufen aus dem Nest zu fallen, verbleibt immer ein Altvogel am Horst. Wenn der Partner mit Futter zum Horst kommt, wird das an die Jungen verteilt und schon streicht der andere Altvogel wieder ab, um neue Nahrung zu suchen. Hoffentlich verunglückt in dieser intensivsten Phase der Futterbeschaffung keiner der beiden Altvögel. Inzwischen sind die Strommasten der wenigen Stromfreileitungen, die sich noch durch unser Gebiet ziehen,  Gott sei Dank komplett mit einem Vogelschutz versehen, früher war der "Strommastentod" ein häufiger Grund, dass Altstörche um`s Leben kamen und dann auch die Brut gefährdet war. Falls jemand im Gemeindegebiet einen verunfallten oder sonst wie in Not geratenen Storch findet, melden Sie sich bei mir unter 0171 40 27 106.

Thomas Grundler
Horstbetreuer


 

Zusammenhalt durch Abstand 

 

Steinach und das CoronavirusFischer2.1

 

Hilfsaktion Miteinander - Füreinander

In Krisenzeiten wie diesen hält die Gemeinde zusammen. Viele Personen bieten in dieser ungewöhnlichen Zeit denjenigen Hilfen an, die zur Corona-Virus-Risikogruppe gehören oder die zu Hause in Quarantäne bleiben müssen. Die Helfer sind bereit, für diese Personengruppen einzukaufen, sonstige wichtige Besorgungen oder Botengänge zu erledigen. Wer die Hilfe in Anspruch nehmen möchte, wendet sich telefonisch an die Gemeinde Steinach, Rufnummer: 09428-942030. Die Gemeinde Steinach wird einen Helferkontakt vermitteln.

 


 

Kuenstler für Niederbayern logo

Gemeinsam gegen Corona! Rund 20 Künstler aus Niederbayern haben sich zusammengetan und uns einen Mutmach-Song geschrieben. Mit dabei Christian Spieß aus Steinach. Denn unser WIR ist stärker als das Virus!
Hier kommen Sie zum Mutmach-Song...

Christian Spiess

 

Christian Spieß aus Steinach hat einen weiteres Lied zur aktuellen Situation veröffentlicht.

 Hier ist der Link ...

 


Wandersteine am Spielplatz im Baugebiet Oberes Dorf II entdecktWandersteine 2.1


Wandersteine 1

 Liebe Steinacher, 

in dieser Zeit sollen die „Wandersteine“ ein Hoffnungsschimmer sein. Ist diese Krise vorbei, lassen wir sie wieder wandern. Bis dahin soll unsere Steinkette wachsen.

MACHT MIT! Such, bemalt und legt einen Stein dazu!

Wir halten zusammen, alles wird gut.

#Wandersteine

 

 

 

 

 


 Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen

Die Gemeinde Steinach stellt Personalausweise und Reispässe nur in Notfällen aus.
Im folgenden Link finden Sie Informationen für den Fall, dass Ihr alter Personalausweis oder Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen sollte. Bitte hier klicken... 


 

 Wertstoffhof bearbeitet 1Wertstoffhof geöffnet

Der Wertstoffhof hat wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Dies sind Dienstag, 15:30 Uhr bis 18 Uhr, Freitag, 13:30 Uhr bis 16 Uhr und Samstag von 9:30 Uhr bis 12 Uhr. Es wird aber nur einer begrenzten Anzahl von Anlieferern gleichzeitig Einlass gewährt. Dies kann zu Wartezeiten führen. Zudem soll umfassend vorsortiert werden, da das Personal den notwendigen Abstand einhalten muss.


 

Bücherei bleibt geschlossen, aber kontaktlose Ausleihe weiterhin möglich

Das Corona-Virus wirbelt immer noch unseren Alltag durcheinander. Büchereien dürfen zwar wieder öffnen, aber die Steinacher Bücherei bleibt noch geschlossen. Die Steinacher Büchereileitung hat sich, nach Rücksprache mit Bürgermeisterin Christine Hammerschick dafür ausgesprochen, die Bücherei noch geschlossen zu halten. Die weitere Entwicklung der Coronapandemie soll zum Schutz der ehrenamtlichen Mitarbeiter und Besucher noch abgewartet werden. 

Für ausgeliehene Medien wurde die Ausleihfrist automatisch verlängert. Gebühren fallen nicht an. Die Online-Ausleihe über e-medien-bayern ist möglich und die Bücherei bietet weiterhin eine kontaktlose Ausleihe an.

Kontaktlose Ausleihe - telefonische Beratung

Der Medienbestand kann über das Mediensuchprogramm Findus, zu finden hier auf der Homepage der Gemeinde Steinach (Gemeinde-Bücherei-Online), eingesehen werden. Aufgrund der Coronakrise wurde ein neuer Service freigeschaltet. Bisher konnten nur verliehene Medien vorbestellt werden. Mit dem neuen Service können auch bis zu fünf verfügbaren Medien vorbestellt werden. Wichtig ist hier die Angabe einer E-Mail-adresse, da sonst keine Bearbeitung möglich ist.

Es besteht auch die Möglichkeit eine E-Mail an die Bücherei unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden und so die Medien zu bestellen. Ganz klassisch geht die Medienbestellung telefonisch bei der Gemeinde Steinach unter 09428/942030 oder über einen Bestellzettel, der von der Homepage www.steinach.eu im Menü Bücherei-Online heruntergeladen werden kann und auch im Rathaus und Raiffeisenbank aufliegt.

Die Leiterin der Bücherei, Christa Heinl, ist jeweils am Dienstag, von 10 - 12 Uhr telefonisch unter 09428/7054 erreichbar und nimmt hier auch Bestellungen entgegen und steht für eine Beratung zur Verfügung.

Die ausgeliehenen Medien werden wie bisher, jeweils am Mittwoch im Windfang des Rathauses zur kontaktlosen Abholung bereitgestellt. Medien können hier auch zurückgegeben werden. Bei Risikopersonen werden die Medien nach Hause geliefert, dies sollte bei der Bestellung angegeben werden.

Es können maximal fünf Medien pro Benutzer ausgeliehen werden. Notwendig für die Bestellung sind die Angaben zum Namen, Adresse, Telefonnummer und Ausweisnummer. Weiterhin ist die Medienart (Buch, Zeitung, CD, DVD oder Spiel) sowie der Titel anzugeben.

Hier können sie den Bestellschein aufrufen ....


 

 

Informationen Coronavirus

 

Stadt und Landkreis Corona-Teststation wird vorübergehend stillgelegt

Mitteilung des Landratsamtes und der Stadt Straubing

Hier klicken...


200228 coronavirus3Aktuelle Informationen Coronavirus 

Aktuelle Informationen des Landkreises zum Coronavirus finden Sie unter hier ....

Informationen des BayStMI - Hier werden die häufigsten Fragen beantwortet ...

Bayerische Staatsregierung - Informationen auf einen Blick ...

 


Amtsbesuche beim LRA einschränken

Pressemitteilung vom Landratsamt Straubing-Bogen vom 17.04.2020:

Verzicht auf nicht dringend notwendige Amtsbesuche - Bitte um Erledigung per Mail, Telefon oder Postweg, weitere Informationen hier ...


Coronavirus: Unterstützung für Unternehmen

Die Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft sind enorm. Umsatzrückgänge, fehlende Mitarbeiter, Reisebeschränkungen u. v. m. erschweren in vielen Fällen die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs. Die Wirtschaftsförderung als starker Partner an Ihrer Seite stellt hier aktuelle Informationen für Sie als Unternehmerin oder Unternehmer zusammen, um Sie bestmöglich auf dem Weg durch die Krise zu begleiten.

Informationen finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Straubing-Bogen....


Bürgertelefon zum Thema Coronavirus

Aufgrund vermehrter Nachfragen in den vergangenen Tagen rund um das Thema Corona, hat das Landratsamt in Abstimmung mit der Stadt Straubing ein Bürgertelefon eingerichtet. Dieses ist von Montag bis Freitag unter der Telefonnummer 09421/973 – 401 jeweils von 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 16 Uhr erreichbar und deckt neben dem Landkreis auch die Stadt Straubing ab. Laut Tobias Welck, Pressesprecher des Landratsamtes, ist die Nachfrage sehr groß. Es wird daher um Verständnis gebeten, wenn nicht jede Anfrage sofort beantwortet werden kann. Das Personal für das Bürgertelefon sei bereits aufgestockt worden. 

Genügend Tatkraft für die Vorsätze

Neujahrsempfang der Gemeinde Steinach im Schlosshof

Ein beliebter Treffpunkt am 1. Januar ist in Steinach der Schlosshof. Jedes Jahr treffen sich hier die Bürger beim Neujahrsempfang der Gemeinde Steinach. Zu Beginn des Festjahres 900-Jahre Steinach am 1. Januar 2005 fand zum ersten Mal zum Auftakt des Festjahres ein Neujahrsempfang statt. Ritter Wichmann von Steinach, als erste urkundliche Erwähnung, war nicht nur ausschlaggebend für dieses Jubiläum sondern war auch der Anlass, dass die Gemeinde Steinach bereits zum 16. Mal, die Bürger einladen durfte. Es bietet sich hier nach wie vor vielfach die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens, besonders auch mit Neubürgern, und zu vielen angenehmen Gesprächen untereinander. Die Gemeinde Steinach wird dabei von den Ortsvereinen ASV Steinach, FFW Steinach, Fischereiverein Steinach, TC Steinach und Vorwaldschützen Steinach unterstützt.

Neujahrsempfang 2020 1

 

Die Gemeinde Steinach (3.150 Einwohner) stellt ab 1. September 2021 eine/nLogo Steinach

Auszubildende/n (m/w/d)

zur/zum Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung (VFA-K)

ein.

Als Bewerbungsvoraussetzung ist ein erfolgreicher mittlerer Schulabschluss bis zum Beginn der Ausbildung gefordert (z.B. Realschulabschluss, „Mittlere Reife – Zug“).

Erwartet werden überdurchschnittliche Noten in den sog. „Kernfächern“ (Deutsch, Mathematik, wahlweise Rechnungswesen, und gegebenenfalls einer Fremdsprache).

Es handelt sich um eine 3-jährige Ausbildung für den allgemeinen kommunalen Verwaltungsdienst.

 

 

Sind Sie interessiert, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an die

Gemeinde Steinach, Am Sportzentrum 1, 94377 Steinach

Informationen zu den Stellenangeboten erhalten Sie unter folgender Telefonnummer:

09428-942038

 


 

Mehr als Architektur

Wiedereröffnung der Steinacher Pfarrkirche - Eintrag ins goldene Buch

 

Sehnsüchtig haben die Gläubigen diesen Tag herbeigesehnt. Seit Januar waren die Kirchentüren der Pfarrkirche Sankt Michael in Steinach verschlossen. Nun haben die Renovierungsarbeiten für die Neugestaltung des Innenraumes einen Abschluss gefunden. Am Sonntag, 3. November 2019 öffnete Bischof Dr. Rudolf Voderholzer die Kirchentüren. Den ganzen Tag standen die Türen der Kirche und des Archives für Heimatgeschichte in der Alten Schule, mit der Ausstellung die Steinacher Kirche im Wandel der Zeit, offen. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung trug sich Bischof Dr. Rudolf Voderholzer in das goldene Buch der Gemeinde Steinach ein.

Alte Schule Goldenes Buch 5

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Steinach ein. Bürgermeister Karl Mühlbauer, 3. Bürgermeisterin Christine Hammerschick, Landrat Josef Laumer, 2. Bürgermeister Hans Agsteiner, Kirchenpfleger Nikolaus Rudolf, Sprecherin des Archives für Heimatgeschichte Claudia Heigl v.l. zusammen mit Pfarrer Kilian Saum